Wer sich schon einmal mit Hundeernährung beschäftigt hat – und ich denke das werden wohl die meisten Hundebesitzer*innen schon getan haben –  ist sicherlich schon über den Gedanken gestolpert, ob Öl für den Hund gesund ist. Die Antwort kurz und knapp: Ja! Allerdings ist nicht jedes Öl für deinen Vierbeiner geeignet. In diesem Artikel stelle ich dir den Superstar unter den Ölen für Hunde vor: Lachsöl! Warum Lachsöl so gesund ist und welche Produkte sich am besten eignen, erfährst du hier.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Lachsöl ist reich an essenziellen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6
  • Der Körper kann essenzielle Fettsäuren nicht selbst herstellen, weshalb sie über die Nahrung aufgenommen werden müssen
  • Essenzielle Fettsäuren sorgen im Körper beispielsweise für eine positive Wirkung auf das Immunsystem und den Zellaufbau, wirkt gegen Hautreizungen und Allergien, sorgt für gesunde Haut und schönes Fell, verbessert den Blutfluss und unterstützt den Aufbau und Erhalt einer gesunden Gehirnleistung
  • Heutzutage sind Fische oftmals schwermetallbelastet, weshalb unbedingt auf eine hohe Qualität des Lachsöls geachtet werden muss
  • Der Richtwert der Lachsöl Dosierung beträgt 1 EL pro 10kg Körpergewicht

Lachsöl – Die hard facts

Lachsöl wird – wie hätte es auch anders sein können – aus Lachs gewonnen. Lachs gehört mit seinem 13% Fettanteil zu den sogenannten Fettfischen. Das Fleisch des Lachses ist reich an gesunden Fettsäuren Omega-3 und Omega-6.
Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren und gehören zu den sogenannten essenziellen Fettsäuren. Die Bezeichnung essenziell kommt daher, dass der Körper sie nicht selbst bereitstellen kann, sondern, dass sie über die Nahrung aufgenommen werden müssen – sowohl beim Menschen als auch beim Hund.

Wichtig bei Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren ist es darauf zu achten, dass das Verhältnis zwischen diesen beiden Fettsäuren stimmt. Das Verhältnis sollte immer 5:1 betragen. Also 5 Teile Omega-6 Fettsäuren und ein Teil Omega-3. Da das mit der Nahrung des Hundes nicht immer gewährleistet werden kann, ist es durchaus sinnvoll, den täglichen Speiseplan deines Vierbeiners mit hochwertigem Lachsöl zu ergänzen.

Lachsöl Hunde
Lachsöl ist reich an den essenziellen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren.

Lachsöl für den Hund – deshalb ist es so gesund!

Dass Lachsöl reich an den essenziellen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 ist, haben wir jetzt ja bereits geklärt. Doch was genau ist eigentlich so gesund an Lachsöl?

Die sogenannte Eicosapentaensäure (EPA) gehört zu den Omega-3 Fettsäuren. Die EPA ist für eine Reihe positiver Wirkungen verantwortlich. Sie unterstützt beispielsweise die Blutgerinnung und soll dabei helfen, den Blutfluss zu verbessern. Dadurch können beispielsweise Herzerkrankungen vorgebeugt und die Durchblutung angeregt werden. Außerdem soll die EPA gegen Depressionen helfen und für eine gute Stimmung bei deinem Vierbeiner sorgen.

Eine ebenfalls wichtige Omega-3-Fettsäure ist die sogenannte Docosahexaensäure (DHA). Sie hat einen positiven Einfluss auf die Stoffwechselfunktion des Körpers und unterstützt eine gesunde Gehirnleistung. Besonders im Welpenalter ist die DHA wichtig, um die Entwicklung des Gehirns zu unterstützen. Auch Vierbeiner mit älterem Baujahr profitieren von dieser Omega-3-Fettsäure. Denn sie hilft nicht nur bei der Entwicklung, sie fördert auch den Erhalt der Gehirnleistung im fortgeschrittenen Hundealter. Die Docosahexaensäure hat ebenfalls eine positive Wirkung auf die Sehleistung und den Aufbau und Erhalt von Nervengewebe.

Weitere positive Eigenschaften von Lachsöl sind unter anderem eine positive Wirkung auf das Immunsystem und Zellaufbau. Es wirkt gegen Hautreizungen und Allergien und sorgt zudem für gesunde Haut und ein schönes, glänzendes Fell.

Frischer Lachs
Hochwertiger Lachs ist reich an essentiellen Fettsäure

Wann merke ich, dass mein Hund einen Mangel an essenziellen Fettsäuren hat?

Oftmals haben unsere Vierbeiner über Jahre hinweg, nicht ausreichend essenzielle Fettsäuren über ihre Nahrung zu sich genommen. Bemerkbar kann sich das an einer Reihe von Symptomen machen. Solltest du diese Symptome bei deinem Hund beobachten können, empfiehlt es sich auf jeden Fall, das Futter deines Hundes mit essenziellen Fettsäuren, wie beispielsweise aus Lachsöl, zu ergänzen. Ein Besuch beim Tierarzt ist in jedem Fall ratsam.

Anzeichen von Fettsäure-Mangel:

  • Struppiges, glanzloses Fell oder Haarausfall
  • Schuppen auf der Haut
  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Gelenkschmerzen

Lachsöl für Hunde – Dosierung

Möchtest du die Nahrung deines Hundes mit Lachsöl ergänzen, wird sich früher oder später die Frage auftun, wie man Lachsöl für Hunde dosieren soll. Das hängt zunächst einmal vom jeweiligen Lachsöl ab. Allerdings kann als grober Richtwert ein Esslöffel Lachsöl pro 10kg Körpergewicht genommen werden. Da die Größe von Esslöffeln nicht genormt ist, sollte darauf geachtet werden, dass der Löffel in etwa 7-8ml fasst. Meist finden sich Dosierungshinweise auf der Verpackung des jeweiligen Produktes. Bist du dir – besonders in der Kombination mit der täglichen Fütterung deines Hundes – nicht sicher, ob dein Vierbeiner über seine Nahrung schon ausreichend Fette zu sich nimmt, empfiehlt es sich auf jeden Fall, mit deinem Tierarzt oder deiner Tierärztin über die Ernährung deiner Fellnase zu sprechen.

Lachsöl für Hunde
Lachsöl ist sehr kalorienreich, deswegen sollte man es immer richtig dosieren.

Lachsöl für Hunde – Nebenwirkungen

Lachsöl für Hunde hat in der Regel keine ernsten Nebenwirkungen. Bei Überdosierung oder Unverträglichkeit kann es jedoch sein, dass es bei deinem Vierbeiner zu Durchfall kommt. Zudem ist Lachsöl reich an Kalorien, weshalb eine zu hohe Dosierung zu Übergewicht führen kann. Da sich Übergewicht beim Hund negativ auf den Körper auswirkt – wie beispielsweise durch Gelenkprobleme, ein schwaches Herz-Kreislauf oder Immunsystem – sollte in jedem Fall eine korrekte Dosierung beachtet werden.

Lachsöl für Hunde kaufen

Möchtest du Lachsöl für deinen Hund kaufen, ist es wichtig darauf zu achten, dass es sich bei dem Lachsöl um kaltgepresstes Öl handelt. Eine kalte Pressung ist wichtig, da im Herstellungsprozess ansonsten die essenziellen Fettsäuren zerstört werden könnten.
Aufgrund des heutigen Problems der Überfischung und der häufigen Belastung der Fische durch Schwermetalle und anderer schädlicher Stoffe, solltest du unbedingt auf Bio-Qualität achten. Ich habe in den letzten Jahren mit meinem Hund bereits eine Reihe an Lachsölen getestet. Um dir also ein wenig Arbeit zu ersparen, teile ich hier meine Top 5 Lachsöle mit dir.

Lachsöl für Hunde Quick-Tipp:

    Wer Lachsöl für seinen Hund kaufen möchte, der sollte unbedingt auf hohe Qualitätsstandards achten. Denn schlechtes Lachsöl kann von Schwermetallen, Hormonen und anderen unerwünschten Stoffen belastet sein, die deinem Hund nicht guttun. Achte beim Kauf von Lachsöl deshalb besonders auf die Qualität des Produkts, bevorzugt bestätigt von offiziellen Siegeln.

Lachsöl für Hunde – die Top 5

Nummer 1 Kriterium ist für mich die Produktqualität und die Nachhaltigkeit. Besonders vor dem Hintergrund der Überfischung und Schwermetallbelastung ist es wichtig, bei Fischölen besonders auf eine gute Qualität zu achten. Die von mir empfohlenen Produkte sind solche, die meinen Qualitätsstandards entsprechen oder ziemlich nahekommen.

Platz 1: Lachsöl von natureflow

Neben einem hohen Omega-3 Anteil mit einem EPA/DHA Gehalt von 5%-8%, haben mich bei dem Lachsöl von natureflow vor allem die Qualitätsstandards überzeugt. Das Lachsöl ist von ASC für verantwortungsvolle Fischzucht zertifiziert, es ist frei von Zusatzstoffen und vermeidbaren Antibiotika. Der Lachs für das kaltgepresste Fischöl kommt aus den norwegischen Fjorden, ist naturbelassen und schonend aufgewachsen.
Das Lachsöl von natureflow kommt in einer Glasflache, da auch hier auf Nachhaltigkeit und die Vermeidung von Mikroplastik geachtet wird. Sie fasst 750ml und kostet 16,90€.

VERGLEICHSSIEGER Lachsöl für Hunde - ASC-Zertifizierte Omega 3 und Omega 6 Fischöl...
  • ❗️ Jetzt mit neuem 100% zuverlässigen Verschluss – Zufriedenheitsgarantie ❗️ - ✅ 100% REINES LACHSÖL - HÖCHSTE QUALITÄT: Wir setzen bei dem äußerst hochwertigen, kaltgepressten Lachsöl für Hunde auf Natur pur! Frei von sämtlichen Zusätzen, erreicht unser Fischöl höchste Premium Qualität
  • ✅ OMEGA 3-FISCHÖL - DA GLÄNZT DAS FELL: Neben essentiellen Omega 3 Fettsäuren, liefert das Öl für Hunde & Katzen volle Vitamin E-Power - für ein glänzendes und dichtes Fell

Platz 2: Lachsöl von wolfsbacher natur

Das Lachsöl von wolfsbacher natur wird aus dem Atlantik-Meer-Lachs gewonnen. Nach dem Fang wird das Öl kalt filtriert und dreifach destilliert um die natürliche Reinheit zu erhalten. Bei der Herstellung des Lachsöls von wolfsbacher natur wird auf 100% Lebensmittelqualität, und den Verzicht von Tierversuchen, zugesetzten Aromen, Farbstoffen, Konservierungsstoffen und Schwermetallen geachtet. Ebenfalls wird so gut es geht auf Plastik verzichtet, weshalb auf wiederverwertbare Verpackungen gesetzt wird. Die 250ml Flasche bekommt man schon ab 8,99€.

Wolfsbacher Natur - Natürliches Lachsöl Hunde [250ml] Lachsöl für Hunde aus...
  • 100% NATÜRLICH: Unser Fischöl wird durch schonende Kaltpressung (kalt filtriert und destilliert) des Atlantik-Meer-Lachs (Salmo salar - aus Aquakultur) gewonnen.
  • MIT OMEGA 3 & OMEGA 6: Mit 22% gesättigten, 43% einfach ungesättigten und 35% mehrfach ungesättigten Fettsäuren, ist der Anteil von Fettsäuren im Lachsöl deutlich höher als bei anderen Ölen.

Platz 3: Lachsöl von AniForte

Das Lachsöl von AniForte setzt auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. Das Fischöl ist frei von Konservierungsstoffen oder synthetischen Zusatzstoffen jeglicher Art. Aus Nachhaltigkeitsgründen und um vor Lichteinstrahlung zu schützen, setzt AniForte auf eine recyclefreundliche und umweltschonende Weißblechdose. Dadurch wird gewährleistet, dass das Lachöl frei von BPA ist und die hohe Qualität des Öls über einen langen Zeitrazum erhalten bleibt. Das Lachsöl von AniForte gibt es in der 1-Liter-Dose für 16,99€.

Angebot
AniForte Premium Lachsöl für Hunde 1 Liter - Kaltgepresst mit Omega 3 und Omega 6...
  • NATÜRLICHE ERGÄNZUNG: Premium Lachsöl für Hunde. Unser Einzelfuttermittel kann beim Trockenfutter, Dosenfutter oder zum Barfen genutzt werden. Wir garantieren ein reines Fischöl, welches sich ideal für die ausgewogene Ernährung Deines Vierbeiners eignet
  • OPTIMALE NÄHRSTOFFVERSORGUNG: Fischöl kann die Knochen stärken, Haut und Stoffwechsel unterstützen. Das Lachs Öl fördert die Fellqualität und sorgt für ein glänzendes Fell. Reich an Vitaminen und eine natürliche Quelle für Omega-3 & Omega-6, EPA, DHA und ALA-Fettsäuren

Platz 4: Lachsöl von Nutrani

Das Lachöl von Nutrani ist zu 100% natürlich, ohne Alkohol, Tierversuche oder Zusatzstoffe. Das junge Unternehmen setzt auf höchste Qualitätsstandards, weshalb die hochwertigen Rohstoffe lediglich innerhalb der EU und größtenteils in Deutschland hergestellt werden. In das Lachsöl von Nutrani findet lediglich Rohfett seinen Weg in die Flasche. Auf Rohprotein, Rohfaser oder Rohasche wird ganz bewusst verzichtet. Um den hohen Qualitätsstandards zu entsprechen, werden alle Produkte von Nutrani regelmäßig auf Schadstoffe geprüft. Die 1-Liter-Flasche ist bereits ab einem Preis von 13,99€ erhältlich.

Nutrani Omega-3 Lachsöl für Hunde, Katzen und Pferde | 1 Liter kaltgepresst -...
  • Ergänzungsfuttermittel für Hund, Katze und Pferd – ideal als Barf Zusatz und zur täglichen Futterergänzung, auch für Jungtiere und Welpen
  • 100% natürlich und artgerecht – ohne chemische Zusatzstoffe

Platz 5: Lachsöl von Medidog

Bei der Herstellung des Lachsöls achtet Medidog auf den Verzicht von Tierversuchen, Hormonen, Massentierhaltung und GMO-Material. Es werden lediglich die besten Rohstoffe verwendet. Das Lachsöl stammt vom nordischen Wildlachs und wird in der Herstellung kalt gepresst, um die essenziellen Fettsäuren zu erhalten. Die Qualität des Lachsöls wird regelmäßig in einem Lebensmittel-Labor geprüft. 1 Liter Lachsöl von Medidog kostet 14,99€.

Angebot
Medidog 1 Liter Rotes Lachsöl für Hunde und Katzen reich an Omega-3 Fettsäuren...
  • SUPER-PREMIUM LACHSÖL für alle Hunde und Katzen. Das hochwertige Lachsöl stammt aus einer Lebensmittel-Produktion. Mehr Qualität geht nicht. Kaufen Sie nur das Beste für Ihr Tier. Schlechtes Lachsöl kann schwere Schäden in der Leber + Nieren verursachen.
  • OMEGA 3 FETTSÄUREN SOWIE DHA UND EPA. Medidog Rotes Lachsöl enthält einen besonders hohen Anteil der wertvollen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, den Omega-3-Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind lebensnotwendig, können vom Tier aber selbst nicht hergestellt werden. Deshalb müssen sie stets mit der Nahrung zugeführt werden.
Lachsöl für Hunde – Fazit:
Lachsöl ist reich an den hochwertigen essenziellen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6, die der Körper des Hundes nicht selbst herstellen kann und deshalb über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Essenzielle Fettsäuren sind im Körper beispielsweise für eine funktionierende Gehirnfunktion, ein gutes Immunsystem, eine gute Durchblutung und eine gesunde Haut verantwortlich. Ein Mangel an essenziellen Fettsäuren zeigt sich beispielsweise in trockenem, glanzlosem Fell, schuppiger Haut, Abgeschlagenheit und Müdigkeit. Wer die Nahrung seines Hundes zusätzlich mit Lachsöl ergänzen möchte, sollte auf hochqualitative Produkte achten. Ebenfalls ist es ratsam, vorher mit seinem Tierarzt oder seiner Tierärztin bezüglich der Dosierung oder etwaigen Nebenwirkungen zu sprechen.
Alisa
Autor

Hallo und herzlich Willkommen bei Petou! Mein Name ist Alisa und ich komme aus einem Ort irgendwo im tiefsten Schwarzwald. Ich habe in einem kleinen Ort im noch tieferen Schwarzwald „Online Medien“ studiert. Schon immer habe ich gerne in Blogs zu den unterschiedlichsten Themen gestöbert und mich hier und da ein wenig inspirieren lassen. Und mal ehrlich – was wäre ich für eine „Online Medien“-Studentin, wenn ich nicht auch mal einen eigenen Blog schreiben würde? Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar